Sehnsüchte - Tanzperformance

Tanz

Tanz begegnet selten gespielten Meisterwerken für Violine und Klavier.

Philipp Egli, der sich erstmals in Affoltern als Tänzer und Choreograph zeigt, legt im Vorfeld anhand der Partituren eine Raum- und Bewegungsstruktur fest. Zusammen mit seiner Tanz-Partnerin Kuan-Ling Tsai  tanzen sie fortlaufend, improvisatorisch dieser imaginären Linie entlang.
Bewegung wird hörbar, Klang wird sichtbar und es entsteht ein quasi dreidimensionales Konzerterlebnis. Ein raumgreifende Performance!

Tanz Kuan-Ling Tsai, Philipp Egli

Violine Ralph Orendain
Klavier Kateryna Tereshchenko

Raumkonzept, Choreografie Philipp Egli

Franz Schubert Fantasie für Violine und Klavier C-Dur, D 934
Alfred Schnittke Sonate für Violine und Klavier Nr. 1

Philipp Egli leitet seit 1 Jahr das MOIRA Tanztheater. Er war Leiter und Chef-Choreograf der Tanzcompagnie am Theater St. Gallen 2001-2009 und bei Mummenschanz 2012 – 2016  künstlerisches Leitungsmitglied.

Kuan-Ling Tsai wurde 1982 in Taiwan geboren. Seit 2005 ist sie Profitänzerin und arbeitete in Taiwan, China und den USA. 2008 engagierte sie  Philipp Egli für die Tanzcompanie des Theater St. Gallen. Nun pendelt sie zwischen den Kontinenten und arbeitet für verschiedenste Companien.

Beginn: 16:00 Uhr
Bar & Abendkasse ab 15:15 Uhr
Ort: Aula Schulhaus Ennetgraben Zwillikerstr. 16, 8910 Affoltern am Albis Lageplan
Eintritt: 30 Fr.
Eintritt (Legi/Studentenausweis): 15 Fr.

Reservieren